Jobs

Firmeneintrag zu

Lust auf Schnittstellenprogrammierung?

Beschreibung:
Kategorien Nebenjob, Diplom-/Masterarbeit, Bachelorarbeit, Studien-/Projektarbeit, Praktikum/Praxissemester
Abteilung Prozesstechnik
Beginn Sofort
Thema
Industrie 4.0
Projekt KI-basierte Prognose der Ergebnisse von Massivumformsimulationen (KImulation)

Das Projekt

Simulationen sind zeitaufwändig. Deswegen wollen wir Teile des Ergebnisses durch künstliche Intelligenz (KI) voraussagen. Um dies zu tun, brauchen wir eine umfassende Benutzermaske für das CAD-Programm. Die Programmierung einer solchen Maske ist also essentiell für den Erfolg des Gesamtprozesses.

Deine Aufgaben

Innerhalb des Forschungsprojektes besteht für dich die Möglichkeit, selbstständig und kreativ an der Programmierung einer Benutzeroberfläche bzw. eines Makros für ein CAD-Programm zu arbeiten. Vor allem kannst du deine Ideen einbringen und damit das Projekt aktiv und nachhaltig mitgestalten!

 Themenschwerpunkte sind beispielsweise:

  • Programmierung eines Makros in C++
  • Programmierung einer GUI für das CAD-Programm 
  • Implementierung einer Möglichkeit, auf Benutzereingaben zu reagieren
Wir bieten:
  • angemessene Vergütung
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit
Anforderungen:

Du studierst eines der folgenden oder angrenzenden Fächer:

  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Maschinenbau
  • Produktionstechnik
  • Mechatronik
  • Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Physik

Du hast Interesse an CAD, Schnittstellenprogrammierung, Informatik, Umformtechnik.

Zudem verfügst du über Kenntnisse in MatLab und Programmierung in C++.

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind notwendig für die Arbeit.

Hinweis:

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner:

Neelam Rasche
Dipl.-Ing., Projektingenieurin
+49 (0)511 279 76-339

Kontakt:
IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH
Hollerithallee 6
30419 Hannover
Telefon: (0511) 279 76-0
Fax : (0511) 279 76-888

Kontakt onlinehier klicken

Partner

Firmeneinträge

Jetzt KOSTENLOS eintragen

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos als Mitglied bei maschinenbau.de! Es entstehen für Sie keinerlei Kosten. Dauert nur wenige Minuten!
Jetzt registrieren alle Einträge
Neueste Einträge

70736 Fellbach

Führender Spezialist für kundenspezifische Lösungen im Bereich anspruchsvol...

6100 Kazanluk

"INCOMET EOOD" bietet Spezialgeräte für die Pharma-, Lebensmittel- und Meta...

63533 Zellhausen

Drahterodieren mit bis zu 8 Achsen simultan, spezialisiert auf das erosive ...

29270 Carhaix-Plouguer

Seit 1988, Übersetzung aus/in alle Sprachen durch qualifizierte Mitarbeiter...