Veranstaltungen

Maschinenbau
Thermoakustik

Sie erlernen die Grundlagen thermoakustischer Phänomene und deren Möglichkeiten der Modellierung und Beeinflussung und vertiefent das Gelernte an praktischen Beispielen.

Das Seminar vermittelt die Grundlagen thermoakustischer Phänomene, Möglichkeiten der Modellierung und Beeinflussung, und vertieft das Gelernte an praktischen Beispielen.  

 

Inhalt


- Was ist Thermoakustik?
- Übersicht über thermoakustische Phänomene
- Thermoakustik in Verbrennungssystemen
- Ursachen für thermoakustische Schwingungen
- Modellierung thermoakustischer Systeme
- Experimentelle Werkzeuge zur Analyse von Thermoakustik
- Methoden der Beeinflussung

  • Passive Maßnahmen
  • Aktive Maßnahmen
  • Akustische Dämpfer

- Anwendungen

 

Zum Thema


Schallwellen in Gasen sind gekoppelte Druck- und Schnelleschwankungen. Aber auch Temperaturfluktuationen spielen eine Rolle. Wenn die Schallwelle sich in einem Strömungskanal ausbreitet, kann Wärme von und zu den Wänden übertragen werden. Die Kombination aller dieser Effekte, Druck-, Schnelle- und Temperaturschwankungen nennt man Thermoakustik. Das Phänomen beschäftigt Physiker und Ingenieure schon seit dem 19. Jahrhundert, als man während des Glasblasens entdeckte, dass hierbei ein lauter Ton entstehen kann.

Die Thermoakustik spielt in der Industrie, insbesondere bei schadstoffarmen Verbrennungssystemen wie modernen Gasturbinen oder Brennwertheizungen, eine große Rolle. Die Interaktion zwischen Strömung, Wärmefreisetzung und Akustik kann zu extrem hohen Druckamplituden führen, die Brennkammer und assoziierte Systeme schädigen können.

Die Kenntnis der Problemstellung Thermoakustik ist damit für alle, die im Bereich der schadstoffarmen Verbrennung arbeiten, von herausragender Wichtigkeit. Thermoakustische Phänomene können aber auch in Maschinen zur Erzeugung mechanischer Energie genutzt werden oder Kälte in einem thermoakustischen Kühlschrank erzeugen.

 

Teilnehmerkreis


Praktiker, Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler der Fachrichtungen Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Energietechnik, Umwelttechnik, Fahrzeugtechnik, Heizungstechnik und verwandte Gebiete

 

Das Seminar findet am 13.-14.11.2017 in Berlin statt.

http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-263-7

Weitere Informationen:

Haus der Technik e.V.  /  Niederlassung Berlin

Seydelstr. 15

10117 Berlin, Mitte

 

Niederlassungsleiterin

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch

h.cramer-jekosch@hdt.de

Tel.: 030 39493411

Fax: 030 39493437

  Diese Nachricht wird Ihnen vom folgenden maschinenbau.de-Benutzer präsentiert:




zurück zur Übersicht
Noch nicht eingetragen ?
Nutzen Sie die Vorteile die, Ihnen ein kostenloser Eintrag bietet
Jetzt KOSTENLOS registrieren
Dauert nur wenige Minuten

Partner

Firmeneinträge

Jetzt KOSTENLOS eintragen

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos als Mitglied bei maschinenbau.de! Es entstehen für Sie keinerlei Kosten. Dauert nur wenige Minuten!
Jetzt registrieren alle Einträge
Neueste Einträge

40595 Düsseldorf

Kundenspezifische Videos und 3D-Animationen bieten der Industrie die Möglic...

1130 Wien

Jactio.com verbindet deutschsprachige KMU aus dem Maschinen- und Anlagenbau...

64295 Darmstadt

DUCON (DUctile CONcrete) ist ein mikrobewehrter Hochleistungsbeton der zum ...

6100 Kazanlak