Veranstaltungen

Seminar
Schraubverbindungen sicher berechnen – So beugen Sie Schäden und Ausfällen vor

Trotz kontinuierlicher Weiterentwicklung der Auslegungs- und Herstellungsverfahren kommt es immer wieder zu kostspieligen Ausfällen im Maschinenbau, die auf Schäden an Schrauben und Muttern zurückzuführen sind. Eine erforderliche Maßnahme zur Schadensprävention stellt die Berechnung der Vorspannkraft und die daraus resultierenden unterschiedlichen Sicherheiten (z. B. gegen Überschreitung der Streckgrenze, gegen Abgleiten und Abscheren oder gegen Dauerbruch) dar. Als Methode für die Auswahl und den Festigkeitsnachweis von Schraubenverbindungen hat sich national und international die VDI-Richtlinie 2230 durchgesetzt. Die Konformität von Komponenten und Maschinen mit dieser Richtlinie wird zunehmend nicht nur von Prüforganisationen gefordert, sondern auch von Kunden und Lieferanten. Das Seminar befähigt Sie, hochbeanspruchte Schraubenverbindungen nach VDI-Richtlinie 2230 (11/2015) systematisch auszulegen und zu berechnen.

Veranstaltungsprogramm:

Begrüßung durch den Referenten


• Einführung in die Schraubenberechnung
• Geltungsbereich, Grenzen der VDI und die Möglichkeit der Erweiterung
• Einsatz von Schraubensicherungen

Kraft- und Verformungsverhältnisse Berechnungsschritte nach VDI 2230
• Verspannungsdreieck, Beanspruchungsfälle und Festigkeitsnachweis
• Auswirkung des vorgespannten Federsystems auf die Kräfte in der Schraubenverbindung
• Ermittlung des Krafteinleitungsfaktors (Beispielanwendungen)
• VDI 2230 - Aktualisierungen zur Vorgängerfassung

Konstruktive Maßnahmen
• Kraft- und Verformungsverhältnisse, Verspannungsdreieck
• Lastermittlung bei Mehrschraubenverbindungen

Berechnungen nach VDI 2230 Blatt 2 Schraubenberechnung nach Eurocode 3
• VDI 2230 Blatt 2: Vorstellung der Methoden zur Ermittlung der Lastaufteilung
• Modellklassen für FE-Berechnungen
• Berechnungsgrößen für Überführung zur VDI 2230 Blatt 1 -Berechnung
• Schraubenberechnung nach Eurocode 3

Referenten:
Dipl.-Ing. Heinz-Markus Höltermann, TEDATA Gesellschaft für technische Informationssysteme mbH
Jan Hebig, DriveConcepts GmbH

 

Zielgruppe:

Das Tagesseminar richtet sich an Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen

  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Berechnung

Auch Dozenten von Universitäten/Berufsschulen und Fachleute aus Forschungseinrichtungen sowie Prüfunternehmen können ihren Wissensstand ergänzen und aktualisieren.

 

Veranstaltungsziel – deshalb sollten Sie teilnehmen:

Sie werden zum sicheren Umgang in den Bereichen Konstruktion und Berechnung hoch vorgespannter Schraubenverbindungen qualifiziert.

Schadensvorsorge & Optimierung - Lernen Sie typische Versagensfälle und -ursachen von Schraubenverbindungen kennen. Erfahren Sie, welche analytischen Verfahren und weitere Maßnahmen es gibt, um teure Schäden zu vermeiden. Entdecken Sie außerdem neue Potenziale zur Optimierung der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Weiterkommen – Aktualisieren und erweitern Sie Ihr Know-how, um den komplexer werdenden sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Anforderungen an Schraubenverbindungen optimal gerecht zu werden.

Wettbewerbsvorsprung – Erweitern Sie Ihre Methodenkompetenz. Entwickeln Sie dadurch innovative Produkte schneller und erfolgreicher als die Konkurrenz.

Rechtssicherheit – Bringen Sie Ihr Wissen über aktuelle Richtlinien und Normen (VDI-Richtlinien 2230, Eurocode 3) auf den neuesten Stand. Ihr Vorteil: Sie können jederzeit nachweisen, dass Ihre Produkte nach anerkannten Regeln der Technik konstruiert sind.

Praxisbezug – Erfahren Sie, wie die professionelle Dimensionierung hochbeanspruchter Schraubenverbindungen mithilfe moderner Berechnungstools wie MDESIGN zeitsparend durchführbar ist. Nutzen Sie anschließend gratis MDESIGN bolt, um in Ihren laufenden Projekten Schrauben sicher zu gestalten, zu optimieren und zu dokumentieren. 

 

Termine:
S-052-015, Di., 12. Jun. 2018, München     
S-052-016, Di., 19. Jun. 2018, Bochum 
S-052-017, Do., 21. Jun. 2018, Hamburg
S-052-018, Do., 22. Nov. 2018, Stuttgart   
S-052-019, Di., 27. Nov. 2018, Bochum     
S-052-020, Do., 29. Nov. 2018, Magdeburg

 

Weitere Informationen:

Buchen unter: 

https://www.beuth.de/de/seminar/schraubverbindungen-sicher-berechnen-so-beugen-sie-schaeden-und-ausfaellen-vor/246380692

 

DIN-Akademie im Beuth Verlag 

Am DIN-Platz 

Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin 

E-Mail: dinakademie@beuth.de 

Telefon: 030 2601-2518

  Diese Nachricht wird Ihnen vom folgenden maschinenbau.de-Benutzer präsentiert:




zurück zur Übersicht
Noch nicht eingetragen ?
Nutzen Sie die Vorteile die, Ihnen ein kostenloser Eintrag bietet
Jetzt KOSTENLOS registrieren
Dauert nur wenige Minuten

Partner

Firmeneinträge

Jetzt KOSTENLOS eintragen

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos als Mitglied bei maschinenbau.de! Es entstehen für Sie keinerlei Kosten. Dauert nur wenige Minuten!
Jetzt registrieren alle Einträge
Neueste Einträge

70736 Fellbach

Führender Spezialist für kundenspezifische Lösungen im Bereich anspruchsvol...

6100 Kazanluk

"INCOMET EOOD" bietet Spezialgeräte für die Pharma-, Lebensmittel- und Meta...

63533 Zellhausen

Drahterodieren mit bis zu 8 Achsen simultan, spezialisiert auf das erosive ...

29270 Carhaix-Plouguer

Seit 1988, Übersetzung aus/in alle Sprachen durch qualifizierte Mitarbeiter...