Veranstaltungen

Maschinenbau
Kennwertdiagnose an Maschinen und Wälzlagern

Sie erlernen Diagnose- und Überwachungsmethoden zur Erkennung von Fehlern und Schäden an Maschinen und in Wälzlagern. Sie diskutieren die Methoden zur Zustandsdiagnose mit Kennwerten sowie schwingungstechnische und maschinendynamische Zusammenhänge.

Das 2-tägige Seminar vermittelt dem aktiven Anwender und "Einsteiger" Diagnose- und Überwachungsmethoden zur Erkennung von Fehlern und Schäden an Maschinen und in Wälzlagern. Anhand von Liveexperimenten und Fallbeispielen werden die Methoden zur Zustandsdiagnose mit Kennwerten erläutert. Praxisnah werden anschaulich die notwendigen schwingungstechnischen- und maschinendynamischen Zusammenhänge dargestellt, wobei Erfahrungen aus über 30 Jahren in der Maschinendiagnose einfließen.  

 

Inhalt


Die Teilnehmer bekommen folgende anwendungsnahen Fachkenntnisse vermittelt und erhalten durch Livedemonstrationen, Fallbeispiel und Normen/Richtlinien Handlungssicherheit.

• Grundlagen und Konzeption der Schwingstärke und Körperschallmessung
– Messgrößen der Schwingstärke- und Körperschallanalyse
– Methodik und Messketten der Schwingungsmesstechnik
– Ausbildung und Know-How-Aufbau

• Diagnose- und Überwachungssysteme 
– Aufnehmer und Ankopplung
– Off- und Onlinesysteme zur Überwachung
– Konzeption von Überwachungssystemen für Maschinenparks

• Diagnose und Überwachung von Maschinen
– Anregungen durch Fehler und Schäden an Maschinen
– Methodik der Schwingstärkeanalyse, Normen und Richtlinien
– Kennwerte und Überwachungsmethodik

• Diagnose und Überwachung von Wälzlagern
– Sollbetrieb des Wälzlagers
– Anregungen durch Fehler und Schäden an Wälzlagern
– Breitbandige Kennwerte und Methodik der Körperschallanalyse
– Hüllkurvenanalyse und schmalbandige Kennwerte

 

Zum Thema


Allen Schäden in Maschinen und Wälzlagern gehen Fehlern voraus, die in der Schwingungsüberwachung detektiert und bewertet werden. In der Diagnose werden den betroffenen Bauteilen die Ursachen zugeordnet.
Schwingungsdiagnose an Maschinen und Wälzlagern bedeutet Anregungsursachen zu erkennen, Schwingungspegel zu bewerten und deren maschinenbautechnische Wurzelursachen richtig zuzuordnen und Abhilfen zu empfehlen. 

 

Teilnehmerkreis

Meister, Techniker und Ingenieure in der Instandhaltung und im Service sowie Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Forschung, Entwicklung und Konstruktion von rotierenden Maschinen, die sich in die Maschinendiagnose einarbeiten möchten bzw. fortbilden wollen.

 

Das Seminar findet am 28.-29.11.2017 in Berlin statt.

Weitere Informationen:

Haus der Technik e.V.  /  Niederlassung Berlin

Seydelstr. 15

10117 Berlin, Mitte

 

Niederlassungsleiterin

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch

h.cramer-jekosch@hdt.de

Tel.: 030 39493411

Fax: 030 39493437

  Diese Nachricht wird Ihnen vom folgenden maschinenbau.de-Benutzer präsentiert:




zurück zur Übersicht
Noch nicht eingetragen ?
Nutzen Sie die Vorteile die, Ihnen ein kostenloser Eintrag bietet
Jetzt KOSTENLOS registrieren
Dauert nur wenige Minuten

Partner

Firmeneinträge

Jetzt KOSTENLOS eintragen

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos als Mitglied bei maschinenbau.de! Es entstehen für Sie keinerlei Kosten. Dauert nur wenige Minuten!
Jetzt registrieren alle Einträge
Neueste Einträge

1130 Wien

Jactio.com verbindet deutschsprachige KMU aus dem Maschinen- und Anlagenbau...

64295 Darmstadt

DUCON (DUctile CONcrete) ist ein mikrobewehrter Hochleistungsbeton der zum ...

6100 Kazanlak

15713 Königs Wusterhausen