Lexikon

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben aus der Liste aus:
Die entsprechenden Begriffserklärungen werden Ihnen unten alphabetisch angezeigt.
A
A | Automatisches Kleinteilelager - AKL
Unter einem "Automatisches Kleinteilelager" versteht man ein automatisiertes Lager, welches zur Lagerung von Kleinteilen eingesetzt wird. Bestandteile sind meist: Regalbediengeräte (RGB), Behälter für Kleinteile, mehrere Gassen, Fördertechnik (Transport des Kleinteilebehälters), Steuerung, Lagerverwaltungssystem. Im Lagerverwaltungssystem sind die Lagerplätze der Kleinteile hinterlegt. Über einen Auftrag gibt das Lagerverwaltungssystem die nötigen Informationen an die Steuerung weiter, um die korrekten Behälter (bzw. Kleinteile) aus dem Lager zu holen. Am Auslagerplatz werden die herausgefahrenen Teile entsprechend weiter verarbeitet. Nach Entnahme der benötigten Teile werden die Behälter wieder automatisch eingelagert. Je nach Anforderung an das AKL gibt es dafür optimierte Lösungen. Dazu gehören z.B. die Geschwindigkeit der Fördertechnik und die Lagertiefe des Regasl. .

Partner